Warenkorb

Selbstansaugende Poolpumpe

Die Auswahl an selbstansaugenden Poolpumpen ist groß. Nutzen Sie unsere Entscheidungshilfe, um schnell die richtige Pumpe für Ihre Situation zu finden. Achten Sie sorgfältig auf den Typ, das Volumen des Beckens und die erforderliche Kapazität. Grundsätzlich gilt: Beckeninhalt (?) in Kubikmetern (m³) / 4 = die erforderliche Pumpenleistung pro Stunde. Es kann jedoch aufgrund von Höhenunterschieden, langen Rohrleitungen oder Erwärmung ein geringer, mittlerer oder hoher Widerstand bestehen. Prüfen Sie daher sorgfältig, für welche Anwendungen die Pumpe geeignet ist, und nehmen Sie gegebenenfalls Überkapazitäten in Kauf.

Mehr lesenWeniger lesen

Filtern der Ergebnisse

Marke

Typ der Schwimmbadpumpe

Pumpleistung unter normalen Bedingungen

bis

m³ pro Stunde
Bestätigen Sie

Kapazität bei hohem Widerstand

bis

m³ pro Stunde
Bestätigen Sie

Anmeldung

Selbstansaugend

Spannung

Verbindungen

Art der Vereinbarung

Betrieb über

Ausgestattet mit Stecker

Kühlung

Extern steuerbar

Eingebauter Timer

Alle Ergebnisse anzeigen (85)

Verwenden Sie einen Filter

1 - 24 von insgesamt 85 Produkten

Sortieren nach
Sortieren nach
Sie finden nicht, was Sie suchen?
Speziell für die Kategorie Schwimmbadpumpen haben unsere Experten einen praktischen Ratgeber verfasst. Brauchen Sie weitere Hilfe? Nehmen Sie Kontakt mit unserem Kundenservice auf.

Selbstansaugende Poolpumpe

Zusammen mit dem Filtertank ist die Poolpumpe das wichtigste Bauteil Ihres Schwimmbeckens. Sie ist die Grundlage für einen sauberen Pool. Die selbstansaugende Poolpumpe befördert das Wasser durch die Filtertrommel und eine eventuelle Heizungsanlage. Außerdem hält die Poolpumpe das Wasser in Bewegung, so dass Desinfektionsmittel wie Chlor ihre Wirkung voll entfalten können.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf einer Poolpumpe für den Bau eines Pools. Welche Poolpumpe benötige ich?


Schritt 1: Einstellbar (variabel) oder nicht?

Entscheiden Sie sich jedoch für eine selbstansaugende Poolpumpe mit variabler Drehzahl, wenn Sie weniger Energiekosten zahlen möchten.

Wann ist es empfehlenswert?

  • Wenn Sie die Pumpe die meiste Zeit des Tages laufen lassen wollen (für einen besseren Wasserhaushalt)
  • Wenn Sie die Pumpe auf einer niedrigen Stufe laufen lassen wollen, aber trotzdem mit voller Leistung vakuumieren wollen, zum Beispiel
  • Wenn Sie auch eine variable Wärmepumpe(Inverter) haben
  • Wenn eine niedrigere Energierechnung für Sie wichtiger ist als ein höherer Kaufpreis

Wählen Sie eine Poolpumpe, bei der die Drehzahl nicht variabel einstellbar ist, wenn Sie möchten, dass die Pumpe immer mit voller Leistung läuft.

Wann ist es empfehlenswert?

  • Wenn Sie die Pumpe nicht mehr als 4 bis 8 Stunden pro Tag einschalten und mit dem Wasserhaushalt zufrieden sind
  • Wenn eine weniger leistungsstarke Poolpumpe ausreicht (z. B. bei kleineren Aufstellbecken)
  • Wenn Ihnen ein niedrigerer Anschaffungspreis wichtiger ist als eine niedrigere Energierechnung

Geschwindigkeit variabel: Ja

  • Niedrigere Energierechnung
  • Weniger Verschleiß
  • Konstanter Wasserhaushalt
  • Konstante Wassertemperatur (in Kombination mit Heizung)
  • Höherer Anschaffungswert

Geschwindigkeit variabel: Nein

  • Niedrigerer Einkaufspreis
  • Höhere Energierechnung
  • Wahrscheinlichere Abnutzung

> Mehr zum Thema Energiesparen mit einer variablen Poolpumpe

Die energieeffizienten Schwimmbadpumpen sind nicht in der Produktübersicht auf dieser Seite zu finden. Sehen Sie sich diese revolutionären Pumpen in der entsprechenden Kategorie an.

> Energieeffiziente Schwimmbadpumpen


Schritt 2: Inhalt Ihres Pools

Wie hoch die Leistung (m3/Stunde) Ihrer Poolpumpe sein sollte, hängt weitgehend vom Volumen Ihres Pools ab. Für die erforderliche Mindestpumpenleistung gibt es eine Berechnung:

Fassungsvermögen des Pools (m3)
4

Beispiel: Sie haben ein Becken mit einem Fassungsvermögen von 36.000 Litern, also 36m3 (1.000 Liter = 1m3). Sie benötigen dann eine Poolpumpe mit einer Leistung von mindestens (36 / 4 =) 9 m3/Stunde. Überkapazitäten sind kein Problem, Unterkapazitäten schon.

Wie berechne ich das Volumen meines Schwimmbeckens?

Rechteckiger Pool:
Länge x Breite x Wassertiefe
Rundes Becken:
3,14 x (Radius x Radius) x Wassertiefe
Ovaler Pool:
((Länge - Breite) x Breite x Wassertiefe) + (3,14 x (Radius x Radius) x Wassertiefe)

Nimm die Werte von allem in cm; dann teile das Ergebnis durch 1.000.000 und du hast das Volumen in m3.


Schritt 3: Wie weit entfernt von Ihrem Schwimmbecken soll die Pumpe aufgestellt werden / Wie lang ist die Verrohrung (Durchgangshöhe)?

Um die Leistung Ihrer selbstansaugenden Schwimmbadpumpe zu bestimmen, ist es außerdem wichtig, die Förderhöhe zu berücksichtigen. Je höher und weiter die Poolpumpe das Wasser pumpen muss, desto höher ist der Widerstand und desto leistungsfähiger muss die Pumpe sein. Wir drücken in der Regel 3 verschiedene Situationen aus:

Situation 1: Geringer Widerstand
Sie haben einen Aufstell- oder Einbaupool, bei dem die Poolpumpe unter dem Wasserspiegel oder bündig mit diesem liegt. Die Pumpe befindet sich in der Nähe des Schwimmbeckens (ca. 2,5 Meter) und das Wasser muss nur gefiltert und umgewälzt werden (mit anderen Worten: das Wasser muss keine weiteren Strecken zurücklegen). Darüber hinaus können Sie die Pumpe auch zum leichten Absaugen verwenden.

Situation 2: Durchschnittlicher Widerstand
Sie haben einen eingelassenen Pool, bei dem sich die Pumpe oberhalb des Wasserspiegels befindet. Diese Pumpe muss also das Wasser aus dem Becken absaugen. Außerdem ist die Pumpe etwas weiter vom Becken entfernt (etwa 5 Meter). Darüber hinaus können Sie die Pumpe auch zum stärkeren Vakuumieren verwenden.

Situation 3: Hoher Widerstand
Sie haben einen eingelassenen Pool, bei dem sich die Pumpe über dem Wasserspiegel befindet und bei dem viele Rohrleitungen (etwa 10 Meter) überbrückt werden müssen. Nicht nur in der Entfernung zur Technikinstallation, sondern vielleicht muss das Wasser auch zur Heizungsanlage auf dem Dach gehen.

Bitte beachten Sie! In den Auswahlhilfen und Produktbezeichnungen wird die Pumpenleistung nicht immer auf die gleiche Situation bezogen. Prüfen Sie daher immer die Produktbeschreibung der Poolpumpe, um zu sehen, welche Pumpenleistung für welche Situation geeignet ist.


Schritt 4: Erforderliche Pumpleistung

Mit den Schritten 2 und 3 im Hinterkopf können Sie die erforderliche Pumpleistung festlegen:

  1. Teilen Sie das Volumen Ihres Schwimmbeckens (in m3) durch 4
  2. Bestimmen Sie, ob Sie es mit einem niedrigen, mittleren oder hohen Widerstand zu tun haben
  3. Lesen Sie an diesem Widerstand die Pumpenleistung der von Ihnen gewünschten Pumpe ab
  4. Vergewissern Sie sich, dass die Zahl bei 3 mindestens der Zahl bei 1 aus dieser Liste entspricht (Überkapazität (bei 3) ist nie eine schlechte Sache, umgekehrt schon; im Zweifelsfall also immer Überkapazität nehmen)

Schritt 5: Verbindung

Nicht zuletzt ist es wichtig, den Anschluss der Poolpumpe zu überprüfen.

  1. Überprüfen Sie den Durchmesser Ihrer Rohrleitungen oder Anschlussschläuche (in mm)
  2. Prüfen Sie, ob der Anschluss der gelieferten Schwimmbadpumpe diesem entspricht (die Zahl in mm)
  3. Passt das? Dann können Sie einfach die Pumpe anschließen.
    Passt das nicht? Dann brauchen Sie ein Kupplungsstück. Prüfen Sie den vorgesehenen Anschluss in Zoll ("). Es muss möglich sein, das zu bestellende Kupplungsstück einzuschrauben. Die Zollmaße (") des Anschlusses müssen daher mit den Zollmaßen (") der Schwimmbadpumpe übereinstimmen. Der Durchmesser der Armatur (in mm) muss auch mit dem Durchmesser Ihrer Rohrleitungen oder Anschlussschläuche (in mm) übereinstimmen. Passende Anschlüsse finden Sie in der Regel unter "smart combination" für die betreffende Poolpumpe.

Selbstansaugende Poolpumpe Schritt-für-Schritt-Plan anwenden

Wenden Sie die fünf oben genannten Schritte sofort an, indem Sie einfach die richtigen Filter in der Auswahlhilfe ankreuzen. Dies wird Ihnen helfen, die perfekte selbstansaugende Poolpumpe für Ihre Situation zu finden.

Übersicht selbstansaugende Poolpumpen >

Wie lange sollte eine Poolpumpe eingeschaltet sein?

In der Regel sollte eine Poolpumpe 4 Stunden lang eingeschaltet sein, um das gesamte Becken umzupumpen. Im Sommer ist es ratsam, den Pool 2 Mal komplett abzupumpen. Lassen Sie also eine normale Poolpumpe 8 Stunden lang laufen. Lassen Sie eine variable Poolpumpe ständig eingeschaltet. Sie stellt sich automatisch ein.

Lesen Sie unsere Tipps und Ratschläge zu Schwimmbadpumpen

Fiet Bewertung! 26817 Kunden haben bereits eine Bewertung hinterlassen!
  • Unabhängige Bewertungen
  • Online-Shop mit Sicherheitsgarantie
  • Zertifizierter Webshop

Jack, Tilburg

12-02-2024 |

Top Toppy

"Gutes Unternehmen mit vernünftigen Preisen und perfekten Artikeln. Der zusätzliche Service für die gekauften Artikel ist auch ein schöner Bonus. Der Spediteur Raben könnte allerdings besser sein. Die 2 Stunden t . . "

10

Cookies

Um Sie besser und persönlicher bedienen zu können, verwenden wir Cookies und ähnliche Techniken. Neben funktionalen Cookies, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Website ermöglichen, setzen wir auch analytische Cookies, um unsere Website jeden Tag ein wenig besser zu machen. Wir setzen auch persönliche Cookies ein, damit wir und Dritte Ihr Internetverhalten verfolgen und Ihnen personalisierte Inhalte zeigen können. Lesen Sie hier alles über unsere Cookie-Richtlinie. Wenn Sie unsere Website in vollem Umfang nutzen möchten, müssen Sie unsere Cookies akzeptieren. Wenn Sie dies ablehnen, werden wir nur funktionale und analytische Cookies setzen.